Ein Buch, das Update (57): Lob und Preis, Cover und Portal

Keine Sorge, wir fangen jetzt nicht wieder mit Coverdiskussionen an. Im Gegenteil, ich möchte Ihnen eigentlich die endgültige Version vorstellen, die das Buch zieren wird. Dank Ihrer ausgesprochen basisdemokratischen und engagierten Mitwirkung ist jetzt das folgende herausgekommen:

***

Oktober wird der universale Monat: Neben dem Buch wird dann auch das Portal zum Buch an den Start gehen, an dem momentan fleißig geschraubt wird. Die Webseite lag mir lange Zeit sehr schwer im Magen, weil sie eben nicht nur ein einmaliges Projekt ist, sondern konstant weiter betreut werden muss. Dafür hat sich mit der ABZV dankenswerterweise ein Sponsor gefunden, der auch inhaltlich ganz wunderbar zum Thema passt. Um es ganz klar zu sagen: Ohne das Engagement der ABZV wäre weder die Realisierung des Buches noch des Portals denkbar gewesen. Um weitere Spekulationen zu vermeiden und Dinge auch offenzulegen: Die ABZV ist die Ausbildungs-Akademie des BDZV und nimmt auf Inhalte des Portals oder des Buchs keinerlei Einfluss. Regelmäßige Leser dieser Seite wissen, dass hier schon öfter mal ein paar skeptische Sätze über die Zukunft von Tageszeitungen und den BDZV standen. Sie wissen auch, dass ich beispielsweise in Sachen Leistungsschutzrecht die Ansicht der Verlage nicht teile. Umso bemerkenswerter fand ich, dass die ABZV mit Unterstützung des BDZV dieses Projekt unterstützt. Es geht schließlich um Aus- und Weiterbildung und nicht um Politik. Wer das kritisieren all, kann das gerne tun. Vorher aber bitte drüber nachdenken, ob es nicht schlichtweg so ist, dass es nichts Gutes gibt, außer man tut es. Und schließlich sei auch noch der Hinweis gestattet: Es gab andere Gespräche und Kontakte wegen einer möglichen Kooperation mit “Universalcode”. Sie sind nicht an inhaltlichen Fragen gescheitert, sondern daran, dass ja nicht nur über den BDZV einigermaßen skeptische Anmerkungen auf dieser Seite standen. Wie auch immer: Das Buch und das Portal kommen im Oktober.

***

Bisher hat noch nie eine deutsche Redaktion den “Online Journalism Award” gewonnen. Der renommierte Preis ging dieses Jahr erstmals nach Deutschland, genauer gesagt an “Zeit Online”. Dass mit Lorenz Matzat der Autor unseres Kapitels über Datenjournalismus diesen Preis (mit-)erhalten hat, freut das Universalcode-Team natürlich besonders. Glückwunsch, Lorenz!