Immel im Himmel, was Scholl das?

für alle unter uns, die fußball mögen und am dumpfen 1:0-sportjournalismus gelegentlich verzweifeln:

„Kicker“!
Du warst und bist und bleibst doch die verehrungswürdigste und zugleich putzigste unter den Sportgazetten. Schier endlos ist die Liste Deiner goldenen Überschriften: „Rehhagel im Torhagel“ / „Cool, cooler, Kohler!“ /“Eike Immel im siebten Himmel“ / „Fach ist eben einer vom Fach“ / „Kurz hielt Thom kurz“ / „Saftig auf dem Trockenen“ / „Hart wie Holz, dieser Golz“ / „Mehmet, was s(ch)oll das?“ – köstlich. Bis heute unvergessen ist auch der fette, vermutlich auf höchstprozentige Siegesbesoffenheit der gesamten Redaktion zurückzuführende Druckfehler in der riesigen Titelschlagzeile Deiner Jubelnummer zum deutschen WM-Triumph 1990: „1:0 im großen Finale vom Rom!“
Glaub nun nicht, daß wir Dich regelmäßig lesen. Das wäre etwas zuviel verlangt; selbst von uns. Aber als wir neulich bei Rewe in der Kassenschlange neben dem Zeitschriftenregal standen, irrte unser Blick wieder einmal zu Dir und Deiner aktuellen Headline: „Schweini saustark!“ Und da wußten wir, daß die Welt noch in Ordnung ist.
Weiter so!
Titanic

(aus der aktuellen titanic)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.