zeitungen! zeitungen?

kirsten liest auch keine zeitungen. außer welche mit neuen frisuren drin.

ich sollte mich einfach weniger mit studenten unterhalten. atkearney-studien kann man ja wenigstens noch mit argumenten zerpflücken.

die realität nicht.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Durch die Lektüre dieser zahlreichen Frauen- und Frisuren-Zeitschriften war es Kirsten erst möglich zu der Augenweide zu werden, die sie heute ist … also bitte keine Klagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.