Nur überleben wollen reicht nicht

 

Überleben zu wollen, reicht einfach nicht. Erfolgreich werden diejenigen Zeitungshäuser sein, die sich dem digitalen Wachstum stellen, ihn als Chance begreifen und entsprechend handeln. Für andere, die darin eine vorübergehende Bedrohung sehen, die wir durchstehen müssen, statt eine Umgebung, in der wir prosperieren können, wird es schwierig.

 

Sehr lesenswertes Gespräch mit Simon Waldman (Guardian) aus der ebenfalls sehr lesenswerten SZ-Serie zur Zukunft des Journalismus. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.