Warum ich kein Wunderkind war

Sich die „I had a dream“-Seite der „Zeit „zu Gemüte zu führen, hat hohes Depressionspotential: Vanessa Redgrave beispielsweise schildert, wie sie tief berührt war, als sie das erste Mal die Erklärung der Menschenrechte im Radio hörte. Danach beschloss sie, anderen Menschen zu helfen. Als Elfjährige, wohlgemerkt.

Ich glaube, als Elfjähriger waren mir Menschenrechte ziemlich egal.

PS: Journalistische Erkenntnis: Immerhin bietet die Zeit solche Stücke auch als Podast an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.