Tipp an GEZ: Deutsche Anwaltshotline sofort abmahnen!

Web 2.0 ist manchmal ziemlich lustig.

Nachdem es auf dieser kleinen Seite mal wieder um das kleine Gebührenmonster aus Köln die Gebühreneinzugszentrale ging, die lediglich Gebühren für andere, nicht aber für sich selbst eintreibt, hat Google mit den automatisch generierten Anzeigen (ich bitte um freundliche Beachtung der Spalte rechts auf Ihrem Schirm) auch eine Anzeige der Deutschen Anwaltshotline geschaltet. Und bei der weiß ich jetzt gar nicht mehr, was ich davon halten soll. Entweder Juristen-Kretins. Oder clevere Provokateure. Oder doch kluge Anwälte, die wissen, dass die GEZ-Abmahnung de jure bullshit ist. Wie auch immer, gleich ganz oben auf der Seite prangt der inkriminierte Begriff, der impliziert, dass die GEZ Gebühren für sich selbst und nicht für andere eintreibt. GEZ, sofort zuschlagen! Abmahnen! Verfassungsschutz alarmieren!

Post scriptum: In diesem Kontext gewinnt man gerade für diese Idee eine ganz enorme Sympathie. Wenn öffentlich-rechtliche Einrichtungen zu wuchern beginnen, hilft meistens nur noch der radikale Neubeginn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.