Wikis, gedruckt

Kann es wirklich sein, dass Printer das Internet einfach nicht verstehen? Und, noch polemischer gefragt: Ist das denn wirklich so schwer zu kapieren, dass Online-Medien und gedruckte Medien so ganz und gar nichts miteinander zu tun haben? Zumindest kommt der Gedanke auf, wenn man liest, dass Bertelsmann allen Erntes die Wikipedia drucken will.

Was kommt als nächstes? YouTube als Samstagabendshow im ZDF?

Mehr dazu hier.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Das erinnert Fatal an den alten Witz: „Können Sie mal das Internet ausdrucken?“ Aber YouTube auf ZDF würde mich nicht überraschen, „lustige“ Webclips gibt’s bei den Privaten jetzt schon.

  2. vielleicht stellt sich bertelsmann auch so eine art kettenbrief in buchform vor. der empfänger liest es, kommentiert es, erweitert es und schickt es dann an 10 freunde weiter von dene er denkt die könnten wichtige dinge beitragen. das ganze geht natürlich entsprechend langsam, weil der nächste liest es, kommentiert…… ich freu mich drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.