„Total im Arsch“

Wenn man denn noch wissen will, was rauskommt, wenn Controller und Sparkommandos ein Haus übernehmen, kann man hier sehr schön nachlassen, wie die Stimmung bei der WAZ angeblich „total am Arsch“ ist. Was die Stimmung angeht, kann ich natürlich nicht beurteilen, wie weit unterhalb der Gürtellinie sie angekommen ist; bei allem anderen hingegen wundert man sich nicht. Ich meine, ich bin ja kein Betriebswirt, aber ist das nicht das allernormalste auf der ganzen Welt, dass ein reduziertes Angebot auch weniger gekauft wird? Ein Blatt macht mit weniger Leuten und weniger Aufwand weniger Zeitung — und hat dann weniger Leser. Wer darüber staunt, glaubt vermutlich auch weiterhin, dass das Internet an allem schuld ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.