Die „Journalistenmutter“ im Interview

Wenn man denn eine echte Institution der Journalistenausbildung kennenlernen will, muss man gar nicht weit fahren: Altheimer Eck 3, München – da sitz die Frau, bei der sie alle waren. Jauch, Maischberger, Hacke, Weiler, Niggemeier, wie sie alle heißen. In dieser Woche geht Tina Giersberg in den Ruhestand, Richard Gutjahr hat deswegen dieses Interview mit ihr aufgenommen (der war da auch mal).

Und ganz ehrlich gesagt: Wie eine DJS ohne Tina Giersberg aussieht, kann ich mir im Moment noch nicht so richtig vorstellen.

(Beim Kollegen Gutjahr können Sie Tina Giersberg übrigens auch gerne schreiben.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.