Nein, er heißt Andrösen!

Ich habe ziemlich lange überlegt: Ist das jetzt ein Medienthema und somit auf diesem Blog hier zu verorten? Oder doch eher ein Fußball-Thema und damit ein Thema für den Tribünenblogger in mir? Eine Antwort darauf habe ich immer noch nicht gefunden, mich aber dann letztlich dafür entschieden, meinen Senf zum Thema drüben bei der „Abendzeitung“ abzugeben. Wenn Sie mögen, können Sie das gerne dort nachlesen, weil es ein bisschen ja doch auch wieder mit Medien zu tun hat.

Und selbst, wenn Sie nicht mögen: Dieses Glanzlicht fußballerischer Kommentatorenkunst möchte ich Ihnen dann doch nicht vorenthalten. Es ist schließlich Sonntag. Und Töppis 60. Geburtstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.