So gibt man Inhalt eine Stimme

Podcast und Audios: Die Grundlagen from Christian Jakubetz on Vimeo.

Vor kurzem habe ich mal ein wenig rumexperimentieren müssen: Auf einem Termin traf ich überraschend einen interessanten Interviewpartner – und hatte ungefähr nichts brauchbares dabei, außer meinem iPhone. Also zeichnete ich das Interview als Audio auf, machte den Schnitt auch noch direkt dort – und siehe da, es war ein sehr brauchbares Audio entstanden.

Man kann, muss das aber nicht zwingend auf einem Smartphone machen. Wie man Audios sonst noch produzieren kann, was das kostet und warum man immer schön man selbst bleiben sollte, erklärt der geschätzte Daniel Fiene im Video. Mehr dazu gibt´s drüben beim „Universalcode“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.