Lokalspitzen (4)

Was sind Geißböcke mit tausend Zeichen und Musils MoE gegen kannibalistische Sportberichte mit drei „Anführungszeichen“ in gerade mal „drei“ Sätzen? Here we go:

Das war ein „Sonntagsmenü“ ganz nach dem Geschmack der ESV-Eishockey-Cracks: Die Karoli Crocodiles „verspeisten“ Klassenprimus EV Bruckberg mit 7:5 (2:3, 3:1, 2:1)und liegen damit – nach Minuszählern gerechnet – nur noch einen Punkt hinter den unterlegenen Gästen. Das Duell des Dritten gegen den Ersten versprach einen „heißen Tanz“, zumal es schon in der Vergangenenheit gerade zwischen diesen beiden Rivalen immer wieder mal hitzige Gefechte gegeben hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.