Polit-Gossip in der Redaktions-Soap

Tweet

Kann man aus dem, was deutsche Redaktionen nach der jüngsten Wikileaks-Veröffentlichung daraus gemacht haben, irgendwas über ihren Zustand schließen? Vielleicht, dass es ihnen gar nicht so sehr auf Inhalte, als auf den schnellen, billigen Effekt ankommt? Dass sie sich die Mühe, diese unzähligen Dokumente durchzusehen, eher ungern machen und stattdessen lieber auflisten, was frei nach […]

Sturmgeschütz der Verlogenheit

Tweet

Als ich mich zum ersten Mal wunderte, wie verlogen Politik ist, war ich Anfang 20, war auf einem kleinen Termin für meine Lokalredaktion, stand bei einer Gruppe von lokalen Politikmittelgrößen und lauschte, wie sie sich gerade ziemlich ungeniert das Maul zerrissen über ein paar Menschen, von denen ich damals noch dachte, das „Freunde“ im Begriff […]

Ein Buch – das Update (22): Unter den Linden

Tweet

Salzburg, München, Köln, Dresden, Essen, Berlin. Zug, Flugzeug, S-Bahn. 4.30 Uhr aufstehen, hin und zurück am selben Tag, übernachten im Hotel. Fersehen, Radio, Blog, Internet. Es war schon ziemlich interessant zu sehen, wie sich am Samstag  Menschen zu ein und dem selben Ziel aufmachten und wie sie dort hinkamen. Ziel, das war die Berliner Niederlassung […]

Das Buch – ein Update (21): Euryclia und wir und Ihre Meinung

Tweet

Es gibt da eine Idee, die mir ungeheuer sympathisch ist: Mit der guten alten Subskription dafür zu sorgen, dass unser Buch so richtig gut erscheinen und vertrieben werden kann. Die Idee gibt es seit dem 17. Jahrhundert, gehalten hat sie sich bis heute und sogar hinein ins Online-Zeitalter.
In München gibt es eine Online-Plattform, die genau […]

Die Hüter des Apfels und das Ende des Mittelstands

Tweet

Steve Jobs ist also angeblich der Meinung, dass Apps, die lediglich einen einzigen Radiosender ausstrahlen, „Spam“ und somit überflüssig sind. Deswegen sollen solche Apps in den Apple-Stores künftig keinen Platz mehr haben. Zwar ist das noch keine wirklich offizielle Aussage und auch die Begründung dafür hat anscheinend weniger mit Inhalten, als mit einem Entwickler-Modell zu […]

Ein Buch – das Update (20): Multimedia-Reportagen

Tweet

Eine der weitverbreitesten (und unsinnigsten) Meinungen über Journalismus im Netz ist ja die: Dort müsse alles schnell gehen, kurz sein, in kleinen Häppchen konsummierbar, während man die großen und bedeutsamen und sozusagen richtig wichtigen Hintergrundstücke dann analog wahlweise liest, schaut oder hört.
Das ist ziemlicher Unfug – und wir würden gerne belegen, dass es auch anders […]

100 Zeilen blass

Tweet

Harte Zeiten, momentan: Ein Kongress und eine Resolution und eine Studie jagt die andere. Darüber wird dann meistens ziemlich heftig diskutiert, mit ab und an ganz erstaunlichen Ergebnissen. Und weil das momentan so viel ist, dass ich schon gar nicht mehr weiß, wo ich als erstes hinschauen soll, würde ich mir gerne erlauben, völlig unstrukturiert […]

Ein Buch – das Update (19): Alleswissenkönnenmüsser

Tweet

So unterschiedlich die Debatten zum Thema „Crossmedia“ auch immer sein mögen — mit einem Thema wird man zuverlässig bei fast jeder Veranstaltung konfrontiert: Muss man jetzt alles können? Und möglicherweise: sogar alles gleichzeitig? Kann man so etwas wie journalistische Qualität überhaupt gewährleisten, wenn Journalisten plötzlich Dinge machen müssen, die sie gar nicht richtig beherrschen? Crossmediales, […]

Das singende Buch…

Tweet

…und diesen Beitrag nehmen Sie bitte nicht weiter ernst, Sie sollten nur dringend hören, was unser Co-Autor Jochen Markett so alles verbricht, wenn er unter seinem Künstlernamen Joey Marketti singend und Blockflöte spielend Bands unterstützt.
Das mag ja was werden beim Autorentreffen.

Finde weitere Künstler wie Barmbeker Herzschmerzbuben bei Myspace Musik

Ein Buch – das Update (18): Das Thema „Social Media“

Tweet

Über das Thema „Soziale Netzwerke“ reden so ungefähr alle momentan — und es ist nicht anzunehmen, dass sich daran in den nächsten Jahren wirklich etwas ändert. Klar also, dass es auch in unserem Buch um dieses Thema gehen wird. Nicht so sehr aus einer theoretischen Warte heraus, sondern ganz praktisch. Aufgeteilt ist das Kapitel in […]