Schlachtplattenpads

Tweet

Kann es sein, dass es der Branche momentan gerade unter leichtem Kopfschmerz dämmert, dass diese Sache mit dem iPad vielleicht doch nicht die potenzielle Erlösung ist?
Dem VDZ geht auf, dass von diesen ganzen hübschen Spielereien erstmal nur einer in jedem Fall profitiert — und das sind nicht die Verlage, sondern Apple. Beim Deutschen Journalistenverband (Hinweis: […]

Unsortiertes zum Wochenende

Tweet

Der „Verein Deutsche Sprache“ hat investigativ und blitzschnell herausgefunden, dass Lena Meyer-Landrut zwar einen ziemlich treudeutschen Namen hat, in Oslo beim European Song Contest Europäischen Liederwettbewerb nicht (wiederhole: nicht!) auf deutsch singen wird. Stattdessen wird sie ihr Lied auf englisch vortragen. Beim Verein Deutsche Sprache ist man nun der Meinung, dass sich Deutschland neuerlich blamieren […]

Das i des Columbus

Tweet

Das iPad kommt und langsam drehen auch die durch, die vorher nicht durchgedreht waren. Gut, das waren eh nicht mehr viele, nachdem Springer-Chef Matthias Döpfern die Hysterie mit seinem Satz salonfähig gemacht hatte, die Verleger hätten Steve Jobs auf Knien für diese wunderbare Erfindung zu danken — schlichßlich sei es doch nicht weniger als Rettung […]

Das Bistum Regensburg und die Medien-Komplizen

Tweet

Das Bistum Regensburg hat beschlossen, sich jetzt doch mal zu den Vorgängen der letzten Zeit zu äußern.  Müsste man das, was sie bei „Regensburg digital“ hinterlassen hat, in zwei Sätzen zusammenfassen, sie lauteten wie folgt: Journalisten lügen. Und sie haben eine gezielte Kampagne gegen uns gestartet.
Natürlich ist diese Schlussfolgerung wörtlich nirgends zu lesen. Aber die […]

Wir nennen es Unsterblichkeit

Tweet

Die Beatles brauchen keinen John Lennon mehr, keinen George Harrison, keinen braungebrannten Ringo aus Beverly Hills. Sie brauchen noch nicht mal mehr Paul McCartney. Sie sind zu einer Idee geworden.
Das ist Unsterblichkeit.
Der „Spiegel“ heute mit einer wirklich wunderbaren Titelgeschichte. Und man merkt dann eben doch noch den Unterschied zwischen einem Blatt, das seinen Autoren Platz […]

Und wo bleibt das Positive (4)?

Tweet

Hier:  So richtig lange ist es ja nicht nicht her, dass Zeitungen eher Kommunikationsattrappen glichen. Und dass Chefredakteure mittelgroßen Heiligkeiten gleichkamen, die sich nur ab und an zum lesenden oder auch mitarbeitenden Volk herabließen. Deswegen gibt´s hier jetzt mal was, was es sonst hier eher selten gibt: eine öffentliche Ode (naja, gut, das ist dann […]

Blattkritik für die „Rhein-Zeitung“

Tweet

Lieber Sascha Lobo, lieber Christian Lindner,
erstmal muss ich Dir und Ihnen gratulieren zu einem wirklich gelungenen Marketing-Coup; man weiß ja zumindest vom Kollegen Lobo, dass er von (Eigen-)Marketing ganz enorm viel versteht. Die Idee also, die „Rhein-Zeitung“ für einen Tag von Sascha Lobo als Chefredakteur machen zu lassen, ist zumindest sehr öffentlichkeitswirksam und letztendlich natürlich […]

Pumperlgsund, auch wenn es sich nicht ausgeht

Tweet

Es gibt viele gute Gründe dafür, dass man Österreich unbedingt lieben muss. Beispielsweise seine sensationellen Fernzüge, die „Railjets“, die jedem deutschen Bahnvorstand eigentlich die Schamesröte ins Gesicht treiben müsste, wenn er danach einen Blick in seine brüchigen ICE´s wirft. Oder die Art wie Österreicher schreiben, wenn sie gerade Journalismus machen. Der „Standard“ beispielsweise […]