Die Politik der ruhigen Wand

Tweet

In einem Interview bin ich gestern sinngemäß gefragt worden, warum ich Journalisten an Tageszeitungen so häufig kritisieren würde. Die Frage fand ich anfangs originell, aber weil mir diese leider etwas unzutreffende Zusammenfassung meiner Bloggerei immer wieder mal begegnet, denke ich mir: Zeit, um mal wieder ein paar sehr grundsätzliche Worte loszuwerden. Und weil ja auch […]

Ihr kommt zu spät

Tweet

Seit gestern steht fest: Diese Dauerdebatten, was Journalisten in Zukunft alles können müssen und wo wir an Grenzen stoßen, ist nur noch eine für ewige Gewerkschafter oder Tageszeitungs-Redaktionsleiter jenseits der 40. Die Journalisten der nächsten Generation können nämlich entweder schon alles – oder sie interessieren sich für diese Debatte nicht, völlig zurecht übrigens.
Gestern an der […]

Der Pyrrhussieg im Tarifstreit

Tweet

Es wäre eine echte Chance gewesen. Eine Chance, es anders zu machen als all die Jahre zuvor. Das ausgetretene Tarifritual, das sich im Wesentlichen mit Prozenten und Laufzeiten befasst, zu verlassen. Und um über sehr grundlegende Dinge zu sprechen, beispielsweise über so etwas Simples wie die Frage, wie es mit dem Journalistenberuf eigentlich weitergehen soll. […]

Journalisten haben keine Medienkrise

Tweet

Zeitungen lesen ist momentan, je nach Tag und Standort, ein eher eingeschränktes Vergnügen. Gestern sollen es nach Angaben des BJV rund 500 Redakteure gewesen sein, die gestreikt haben, davon angeblich alleine rund 200 bei der „Süddeutschen Zeitung“. Der Streik dreht sich im Wesentlichen um die künftige finanzielle Ausstattung des ehrenwerten Redakteursberufs, auch wenn es einzelne […]

Journalistische Abwicklung, tariflich geregelt

Tweet

Jetzt wird dann also wohl gestreikt in Deutschlands Zeitungsredaktionen. Das ist kein richtiges Wunder, weil es bei der aktuellen Tarifauseinandersetzung schon lange nicht mehr nur um ein paar Euro mehr oder weniger geht. Die Tatsache, dass sich diese Verhandlungsrunde seit rund einem Jahr hinzieht, zeigt, dass abseits der üblichen Kampfrituale eine Weichenstellung stattfindet. Wie geht […]

Die Killerapp und ihr gar nicht so großes Geheimnis

Tweet

Ach ja, in meinem nächsten Leben werde ich Unternehmensberater. Oder Autor von Studien. Wenn gar nichts mehr geht: Redakteur von „Meedia“, der über Studien berichtet, die von Unternehmensberatungen in Auftrag gegeben worden sind.
Bei Deloitte jedenfalls haben sie jetzt das große Geheimnis der Apps untersucht und sind dabei zu (Ironiemodus an) ganz erstaunlichen und bemerkenswerten Ergebnissen […]

Ein File ist ein File ist ein File

Tweet

Über die Sache mit den „presseähnlichen Erzeugnissen“ muss man vermutlich noch mal reden. Über den daraus resultierenden argumentativen Unsinn, dass Journalismus künftig weiterhin einzuteilen sei in Print, Radio, Fernsehen und dieses Internetdingens. Über den bizarren Gedanken, dass es weiterhin abgesteckte Claims gibt, deren Grenzen unbedingt zu achten und auf keinen Fall zu überschreiten sind.
Es gibt […]

Ein bisschen grau wär´schön

Tweet

Bei den Kollegen von Zeit online fand in dieser Woche eine interessante Leserdebatte statt. Es ging um den Tod von Leo Kirch und die Frage, wie dessen Lebenswerk zu beurteilen sei. Nicht gut, befanden dort mehrere der Debattierende, weil Kirch maßgeblich an der Einführung des Privatfernsehens in Deutschland beteiligt gewesen sei und somit Verantwortung trage […]

Da könnte ja jeder reden wollen

Tweet

Social Media Trendmonitor 2011
View more presentations from news aktuell

Würde man behaupten, Deutschlands Journalisten interessieren sich nicht sonderlich für soziale Medien – es wäre glatt gelogen. In Wahrheit mögen sie sie einfach nicht.
Nein, nicht spekuliert und vermutet, sondern in Zahlen belegbar: Nimmt man den neuesten “Social Media Trendmonitor” von News Aktuell […]

Tagesschau vs. Nichts

Tweet

Wolfram Weimer war erstaunt. Darüber, dass ARD und ZDF „auf einmal Online-Journalismus betreiben“. Das sei, sagte Weimer bei der CSU-Mediennacht in München, ein „schwerer Eingriff in den Journalismus“. In einer an merkwürdigen Argumenten reichen Debatte über die App der „Tagesschau“ war Weimers Einwurf bei der CSU der möglicherweise merkwürdigste. Weil er, denkt man ihn […]