Read more about the article Die Medien-Zukunft: Hauptsache Plattform!
Spielt es eine Rolle, wo Medien ausgespielt werden? Nur noch untergeordnet. Strategisch werden sie zu einer Plattform, auf der es (fast) alles gibt. (Envato Elements)

Die Medien-Zukunft: Hauptsache Plattform!

Analog oder doch lieber digital, linear oder on demand? Solche Debatten sind unsinnig, wir haben sie viel zu lange geführt. Das Medium der Zukunft ist eine Plattform, für alle und alles.

WeiterlesenDie Medien-Zukunft: Hauptsache Plattform!
Read more about the article Snackable Content, der Big Mac im Netz
Immer raus damit, Hauptsache viel und schnell und snackable? Kann man machen. Bringt aber eher unerwünschte Nebeneffekte. (Grafik: Envato Elements)

Snackable Content, der Big Mac im Netz

"Snackable", das ist so wie die echten Snacks im Leben. Haben wenig Nährwert und machen dick und träge. Zeit, den Unsinn als das zu benennen, was er ist.

WeiterlesenSnackable Content, der Big Mac im Netz
Read more about the article Die Welt ist Community (und für jeden anders)
Alles ist (digitale) Community. (Foto: Envato Elements)

Die Welt ist Community (und für jeden anders)

Journalismus und Medien haben immer objektiv zu sein? Unsinn. Weil das erstens nicht geht und zweitens aus Medien nur ein Business sind. Das inzwischen mehr und mehr darauf rausläuft, für echte Communitys dazusein.

WeiterlesenDie Welt ist Community (und für jeden anders)
Read more about the article Storytelling: Gut ist, was rund ist
Filmmaker editing video footage during night time in home kitchen. Content creator in home working on montage of film using modern software for editing late at night.

Storytelling: Gut ist, was rund ist

Audio, Video, doch lieber ein Text? Das ist die falsche Frage. Stattdessen: gutes Storytelling, Narrative – und die Darstellungsform ist egal.

WeiterlesenStorytelling: Gut ist, was rund ist

Tageszeitungen: Das große Fressen hat begonnen

Christoph Bauer hat dem "Handelsblatt" ein bemerkenswert offenes Interview gegeben. Bemerkenswert deshalb, weil der DuMont-Chef auf die handelsüblichen Floskeln verzichtet und Klartext spricht. Müsste man das Interview in einem Satz zusammenfassen: Bauer beerdigt die analoge Medienwelt, vor allem die der gedruckten Tageszeitungen.

WeiterlesenTageszeitungen: Das große Fressen hat begonnen