Funktionsmusik für Erotikfilmvorführungen in Einzelkabinen

Tweet

Es gibt Einrichtungen, bei denen es sehr schwer fällt. sie zu mögen. Die GEZ ist beispielsweise so etwas. Oder die GEMA. Die musste man vor Jahrmillionen nicht kennen, weil man als Normalbürger nichts mit ihr zu tun hatte. Seit ein paar Jahren aber kommt der durchschnittliche YouTube-Nutzer in Deutschland vor allem dann mit diesem Namen […]

Süddeutsche.de: Einfach besser gemacht

Tweet

Onlinejournalismus ist an sich eine furchtbar einfache und unkomplizierte Sache. Wie überhaupt dieses Internet eine einfache Geschichte ist. Oder vielleicht  sogar alle erfolgreichen Produkte — je einfacher, schnörkelloser und erkennbar gut sie gehalten sind, desto besser sind sie. Das Schwierige ist vermutlich, die schwierigen Dinge einfach zu machen. Diejenigen, die das können, haben in der […]

Evidero: Rettet die Welt und holt mir einen Nachhaltigkeitsfisch

Tweet

Vermutlich leide ich an irgendeinem merkwürdigen Beschützerinstinkt.  Oder an einem anderen Defekt. Aber immer dann, wenn eine große Meute auf jemanden gesammelt losgeht, macht mich das stutzig. Und es nervt. Weil es die einfachsten und billigsten Erfolge sind, auf jemanden einzuprügeln, der ohnehin schon am Boden liegt  (dass es dafür ja auch eine Vorgeschichte gegeben […]

Eine kleine App-Kritik (12): Zeitungsmacher denken 0.5

Tweet

Irgendjemand hat mal geschrieben, die FAS sei die schönste Zeitung der Welt. Dem kann man nur sehr schwer widersprechen, tatsächlich ist die Sonntagszeitung aus Frankfurt nicht nur inhaltlich, sondern vor allem optisch meistens ein echtes Vergnügen. Deswegen ist die Erwartungshaltung groß, wenn es die FAS jetzt auch als App gibt.
Mit dem Netz und seinen Tücken […]

Eine kleine Geschichte der „Zeit“

Tweet

Eigentlich sollte dieser Beitrag aus der hübschen Reihe „Eine kleine App-Kritik“ stehen, dann aber fiel mir auf, dass ich bei speziell dieser App viel zu spät dran bin. Und weil außerdem morgen schon die FAS-App besprochen wird und zudem sich aus dieser ursprünglich geplanten Geschichte noch ein paar andere Aspekte ergeben haben , die über […]

Eine kleine App-Kritik (11):Dahinter stecken wirklich kluge Köpfe

Tweet

Die Geschichte zwischen mir und der „Süddeutschen Zeitung“ ist eine lange. Das sollten Sie wissen, bevor Sie hier weiterlesen — weil diese kleine App-Kritik alles andere als klein sein wird und weil sie weit über die Besprechung einer App hinaus geht. Es wird eine ziemlich persönliche, hoffnungslos subjektive Geschichte. Aber vielleicht weiß man an deren […]

Nur 50 Prozent kürzen für 237 Prozent Erfolg!

Tweet

Das Netz ist ein ulkiger Ort für Journalisten. Man kann dort sogar in mathematischen Formeln ausrechnen, wann ein Text ein Erfolg wird oder eher nicht. Man kann Texte optimieren und sich das Handwerkszeug dazu in Barcamps und Werkstätten beibringen lassen.  Man kann Systeme entwickeln und noch ein bisschen anderen Kram machen. Kurzum: Man muss als […]

Eine kleine App-Kritik (9): Dahinter steckt ein analoger Kopf

Tweet

Ich war selten auf eine App so gespannt wie auf die der FAZ. Und selten bin ich nach einer App mit gemischteren Gefühlen am Rechner gesessen wie nach dem ersten Durchgang mit den klugen Köpfen aus Frankfurt.
Das Positive zuerst: Die technische Umsetzung ist sauber und ansprechend, ganz anders als beispielsweise die leider ziemlich hingeschluderte App […]

Eine kleine App-Kritik (8): Handelsblatt last

Tweet

Die App des „Handelsblatts“ ist eine ganze Zeit komplett an mir vorbeigegangen. Das hängt mit meinem eher mäßigen Interesse an Wirtschaftsjournalismus zusammen, aber auch damit, dass ich aus Düsseldorf nicht wirklich viel erwartet hatte. Deswegen blieb das iPad lange eine handelsblattfreie Zone. Zumal mich auch noch anderes abschreckte: Das Wunderding sollte nur zur Einführung kostenfrei […]