Immer weniger Social, immer mehr Media

der Bundeskanzler will nicht tanzen. Also, zumindest bei TikTok nicht. Grundsätzlich ist das keine schlechte Idee, weil man ja erstens Olaf Scholz nicht unbedingt beim Tanzen zuschauen will und man zweitens das Gefühl nicht loswird, dass so ein Bundeskanzler Wichtigeres zu tun haben könnte, als bei

KI, das neue Google

Vor etlichen Jahren wartete ein damals durchaus bekannter Verlagsmanager mit einer interessanten Prognose auf: In nur wenigen Jahren werde Google pleite sein. Wie er diese ulkige Einschätzung begründete, weiß ich nicht mehr. Sinngemäß aber schätzte er die Lage so ein, dass dieses Internet nur eine

KI: Künstlich ist nicht kreativ

Mal angenommen, ich würde diesen Text komplett von einer KI schreiben lassen – würden Sie ihn dann noch lesen wollen? Falls ja, hätte ich etwas falsch gemacht. Warum wir einen Kampf gegen die KI schon verloren haben und uns dennoch diese Technologie zunutze machen können (und auch sollten).

KI: Von Monica zur Super-Intelligenz

Technologie ist nicht einfach nur Handwerkszeug, sondern ändert unsere Berufsbilder. So ist das auch bei der KI.

a9

Tweet spiegel online bejubelt die neue suchmaschine von amazon. hat in der tat ein paar nette features, ist gut zu bedienen, sieht chic aus und hat löbliche ansätze (open search). die suchergebnisse waren allerdings bei den ersten versuchen, hmpf, etwas bescheiden.

fotos bei der nyt

Tweet geschichte und zeitgeschichte, in atemberaubend guten fotos: die new york times macht es vor, ohne viele worte.

gähn.

Tweet frau merkel nominiert ein kompetenzteam. frau nahles ist von diesem kompetenzteam nicht so sehr überzeugt. jeder 14-tage-praktikant in einer nachrichtenredaktion weiß, dass das eine nullnachricht ist. warum „focus online“ solche langweiler prominent publiziert und das dann auch

citizen media

Tweet eines der spannendsten dinge, die ich in den letzten jahren erlebt habe: citizen media. kann man natürlich so abtun, wie es der „spiegel“ in seiner neuesten ausgabe tut („häufig die qualität von ansagen auf dem anrufbeantworter“), aber das wird der sache nicht
Jetzt anmelden zu unserem Newsletter
und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .